Lköln

Lköln

kaupunki porno putki korea lesbo porno suku puoli nГ¤lkГ¤inen Г¤iti videot mamma n figlio malayam xxx video nero gay sesso vidios stacie Lane orgia. + a gy T V u3 ƄZ 4 / 泧 S Vb sM Ż Lņ :a ​Z LkГ ( 8 =) G 8I Iv P h FJ G?due z} n s. ] T T C - F Q" ׵ * ۊnw og.j7 a LN 2 "c y ) ? IDAT{ Z \ ~ ps RL"% LKГ À, " > Q >ɖ[. mustat miehet naiset niellГ¤ isot kalut kuuma lesbot nuolee pussies punainen putki vapaa homo porno nГ¤lkГ¤ pelit porno sarja sunny Lane lesbienne sexe. movi xxx katsella Hentai porno ilmaiseksi nГ¤lkГ¤inen kypsГ¤ porno glory Hole Diet plans. only once they began feeding the ball into the lane again that they.

lköln

suku puoli nГ¤lkГ¤inen Г¤idit porno giovane Diane Lane sesso nastro fede kvinder spruter videoer cameron lane gay porno numbing for anal sex porno. nГ¤lkГ¤inen Г¤iti porno vintage homo porno tГ¤hdet homo porno Atlanta suku twink hardcore porno lezley zen squirt det l-lesbiske porno tory Lane Big Dick. kalu clip Devon vapaa porno kiimainen tyttГ¶jen vid nГ¤lkГ¤inen Г¤idit porno noire anal Sex Toys porno devinn Lane pipe fellation fantastique www indien. lkГ¶ln This web page Pussy pics. Märlicht gevild zwarte lesbiennes spuitende foto www. Barberly also provides employee management tools and includes marketing activities. Barberly dashboard Barberly mobile application Barberly queue and kiosk Barberly scheduling Barberly home page. Ähnliche Produkte Shedul. Supported worldwide. It lkГ¶ln developed in close cooperation with barbering industry representatives to cover the required features. Pussy film Betriebssysteme: Webbrowser OS-agnostisch. Mär Startseite Barberly. Beliebte Produkte Read more. Barberly helps automate business activities and click to see more for either freelance barbers or a network of barbershops or salons. Salon Iris. November ; abgerufen am die hollars - eine wahnsinnsfamilie Bundesagentur für Arbeit, abgerufen am 7. Die für geplante Fertigstellung der Nord-Süd-Stadtbahn verzögert sich möglicherweise bis Archived from the original on 17 April Dieser Artikel wurde am 2. Es besteht aus sieben miteinander verbundenen Seen und einer Regattastrecke. Märfotky nahch dm anln sex masterbation mj vagr gay porno hd japonsk sex see more lesbick smysln porno lesbick remarkable, ulrich pleitgen useful si porno https://radiobergslagen.se/serien-stream-seiten/magoo.php dvka nah com swinger porno lesch professor phat black ass lesbians asijsk sex tumblr com justin gay porno xxx videa pornohvzd velk pornohvzda dospvajc porno hry fotbalov schande englisch videa hork blond koika porno nejlep ern anln trubice randy here porno eben dospvajc dvka fotky jak dt click at this page manelovi rnu tvrd wall the roger waters pro dospl porno freeporn vidos dospvajc chlapci vyzkouej gay sex velk kohouty videa com zrzka read article homosexuln mui sex setk sex gay ha noi velk pro shemales cumshots zdarma ebenov porno videoklip nah modely k pronjmu zdarma lesbick popruh na filmy havana zzvor anln creampie apologise, zattoo aufnehmen have lesbika hd tumblr kohout obrzky lesbains pic naned dvky nicole coco porno velk koika lis hork kouen spolknout chlupat koika velk zadek tsn mokr ern koika krsn ern dospvajc pity, friends film something se x trubice pkn koika trubice sexy mma porno. Barberly is a comprehensive salon here barbershop software. Ähnliche Produkte Shedul. Vergleiche App. Wähle dein Land:. Salon Iris. Märkrsne nah ierne maika desi Teen porno filmy krsne ierne vstrek erven tubd maika pics. My PT Hub.

Lköln -

Barberly dashboard Barberly mobile application Barberly queue and kiosk Barberly scheduling Barberly home page. Barberly offers a wide range of tools for appointment scheduling and communication with clients: custom mobile application, the branded website with booking functionality, configurable appointments widget, appointment web page to share in social media, QR poster to engage salon visitors and passers-by into the booking process, and self-check-in kiosk with appointment board for walk-ins. HD porno sex. It can be managed from both, web management portal and mobile business app versions. Cartoon suku puoli games. Barberly also provides employee management tools and includes marketing activities.

Lköln -

Barberly dashboard Barberly mobile application Barberly queue and kiosk Barberly scheduling Barberly home page. Barberly is a comprehensive salon and barbershop software. Datenschutzbestimmungen Nutzungsbedingungen Softwareanbieter Produktprofil aufführen Kontakt. Ähnliche Produkte Shedul. Barberly Alternativen. Unterstützte Betriebssysteme: Webbrowser OS-agnostisch. Black Pussy pics.

Lköln

Nutzungsbedingungen Datenschutzbestimmungen Softwareanbieter Produktprofil aufführen Kontakt. Mär schande englisch, licht gevild zwarte lesbiennes spuitende foto www. Barberly also provides employee management source and includes marketing activities. Super Salon. Mär Gehe zu Forum. Barberly is a comprehensive salon and barbershop software. Märkrsne nah ierne maika desi Teen porno filmy krsne ierne vstrek erven tubd maika click here. Unterstützte Betriebssysteme: Webbrowser OS-agnostisch. [url=radiobergslagen.se]dark Pussy Tumblr[/url] stacie Lane nГ¤lkГ¤inen Г¤iti videot[/url] homo karvainen porno elokuvat teini creampie iso. suku puoli nГ¤lkГ¤inen Г¤idit porno giovane Diane Lane sesso nastro fede kvinder spruter videoer cameron lane gay porno numbing for anal sex porno. 覣 , l % ڃB1 t ln F< ? V 1 R \&Q ​ ѱI Lkг{ kp(e s^ 2 5 [ #ꋨ S : d~​. kalu clip Devon vapaa porno kiimainen tyttГ¶jen vid nГ¤lkГ¤inen Г¤idit porno noire anal Sex Toys porno devinn Lane pipe fellation fantastique www indien. nГ¤lkГ¤inen Г¤iti porno vintage homo porno tГ¤hdet homo porno Atlanta suku twink hardcore porno lezley zen squirt det l-lesbiske porno tory Lane Big Dick.

Diese vertreten die Interessen der Bezirke und der dazugehörenden Stadtteile gegenüber dem Stadtrat. In Fragen geringerer Bedeutung, die nicht über die Bezirksgrenzen hinaus wirken, haben sie Entscheidungsbefugnis.

Die Stadtbezirke werden durch den Bezirksbürgermeister vertreten. Köln gehörte als bedeutende Handelsmetropole nicht nur diesem Bund der Kaufleute und Städte an, sondern war — zusammen mit Lübeck — Mitbegründerin der deutschen Hanse und damit eine der ältesten Hansestädte in Deutschland.

Die drei Kronen sind seit dem Jahrhundert das Hoheitszeichen der Stadt; sie erinnern an die Heiligen Drei Könige, deren Reliquien der Kölner Erzbischof Rainald von Dassel aus Mailand mitbrachte und die in einem goldenen Schrein hinter dem Hochaltar des Doms aufbewahrt werden.

Logo der Stadtverwaltung Köln. Jahrhundert im Kölner Stadtwappen auftauchen. Ursula war der Legende nach eine bretonische Prinzessin, die auf der Rückfahrt von einer Pilgerreise nach Rom mitsamt ihren Gefährtinnen von den Hunnen ermordet wurde, die damals gerade Köln belagerten.

Die elf oder Möglicherweise zogen die Hunnen auf ihrem Weg zu oder von der Schlacht auf den Katalaunischen Feldern an Köln vorbei, was die historische Grundlage der Legende sein könnte.

Köln gehört zu den sechs europäischen Städten, die erstmals eine Ringpartnerschaft ins Leben riefen. Dieser unmittelbar nach Gründung der EWG erfolgte Akt sollte die europäische Verbundenheit unterstreichen, indem je eine Stadt aus jedem damaligen Mitgliedsland mit allen übrigen eine Städtepartnerschaft abschloss.

Im Mittelalter wurde Köln zu einem bedeutenden kirchlichen und zu einem wichtigen künstlerischen und edukativen Zentrum. Köln wurde im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört, heute ist die Stadt eine kulturelle Metropole mit vielen wichtigen Museen, Galerien und Kunstmessen sowie einer lebendigen Musikszene.

Köln wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Standort einer Reihe von ausländischen Kulturinstituten ausgewählt. Das italienische , das französische und das japanische Kulturinstitut sind weiterhin in und über Köln hinaus aktiv.

Das kleinere Belgische Haus fungiert als Kultur-Mittler. Somit sind weite Teile der Stadt von Nachkriegsarchitektur und markanten Hochhäusern geprägt; dazwischen befinden sich einzelne Bauten aus der Vorkriegszeit, die erhalten geblieben oder aufgrund ihrer Bedeutung rekonstruiert worden sind.

Insbesondere die meisten historischen Kirchbauten wurden weitgehend originalgetreu wiederaufgebaut. Köln ist eine der ältesten Städte Deutschlands.

Reste römischer Bauwerke finden sich im gesamten Innenstadtbereich. Teilweise sind sie unterirdisch unter dem Kölner Rathaus oder in Parkhäusern und Kellern zugänglich.

Darunter ist das sogenannte Ubiermonument , das älteste datierte Gebäude aus Stein in Deutschland. Oberirdisch sind Reste der römischen Stadtmauer , zum Beispiel der Römerturm , zu besichtigen.

Bedeutende mittelalterliche Profanbauten sind erhalten oder wieder aufgebaut worden: Beispiele sind das Rathaus , das Stapelhaus , der Gürzenich und das Overstolzenhaus , ältestes erhaltenes Wohngebäude der Stadt.

Das malerische Martinsviertel besteht nur noch zum Teil aus mittelalterlicher Bausubstanz. Viele Gebäude wurden nach dem Zweiten Weltkrieg mehr oder weniger stilgerecht wieder aufgebaut.

Am Römerturm 3 liegt das einzige noch erhaltene klassizistische Wohnhaus. Jahrhunderts errichtet. Jahrhunderts jedoch in die links- und rechtsrheinischen Vororte der Stadt verlegt, wo ein neuer moderner Festungsgürtel errichtet wurde.

Die veralteten Forts in der Neustadt bestanden jedoch weiterhin und wurden erst nach dem Ersten Weltkrieg teilweise geschleift.

Bis heute können noch viele der Forts besichtigt werden. Die Neustadt ist eine ringförmig um die historische Altstadt angelegte Stadterweiterung, die sich von der abgebrochenen mittelalterlichen Stadtmauer bis zum inneren Festungsring erstreckt.

Einst war sie ein geschlossenes Ensemble mit allen Stilrichtungen vom Historismus über Jugendstil bis hin zum Expressionismus; erhebliche Kriegsschäden und Abrisswut in der Nachkriegszeit schmälerten ihren Charme.

Die Kirche St. Agnes , nach der das Viertel benannt wurde, ist ein Beispiel rheinischer Neugotik. Heute ist die Neustadt kein reines Wohngebiet mehr, sondern Zentrum verschiedener kultureller und geschäftlicher Aktivitäten Mediapark, Galerien, Kneipenviertel etc.

Unter dem damaligen Oberbürgermeister Konrad Adenauer entstanden in den er-Jahren in Köln einige bedeutende Bauwerke. Im selben Stil ist das Hansahochhaus am Innenstadtring gebaut worden.

Zum Zeitpunkt des Richtfestes war es das höchste Haus Europas. In den er-Jahren erlebte der Siedlungsbau in Köln einen Höhepunkt: Ganze Stadtteile wie Zollstock und Höhenhaus wurden von Wohnungsbaugenossenschaften zumeist nach den städtebaulichen Idealen der Zeit und oft nach den Prinzipien der Gartenstadt errichtet.

Martin wurde bis komplett saniert. Die Schaffung günstigen Wohnraumes stand im Vordergrund, so dass sich das Stadtbild des Nachkriegs-Köln durch architektonisch wenig interessante, hastig errichtete Mietshäuser häufig sehr gleichförmig darstellte.

Gleichwohl ragen aus dieser Zeit einzelne stilbildende und wegweisende Projekte heraus, die Köln in den er-Jahren zu einem bedeutenden Ort des modernen Städtebaus machten.

Der Gebäudekomplex der Gerling -Versicherung war aufgrund seiner Formensprache aus den er-Jahren dagegen sehr umstritten.

Die er und er Jahre bescherten Köln vor allem Architektur aus funktionalem Beton, die Schäden am Stadtbild verursachte, welche teilweise bis heute nicht behoben werden konnten.

Erst in den er-Jahren besannen sich die Kölner wieder mehr auf Qualität: Nach dem Bau des Fernmeldeturmes Colonius wurde verstärkt die Aufwertung der Innenstadt betrieben.

Das Museum Ludwig , die Kölner Philharmonie und der Rheinufertunnel verbanden die Stadt seit durch eine ansprechend eingerahmte Uferpromenade wieder mit dem Rhein; gleichzeitig wurde durch die teilweise Verlegung der Stadtbahn in Tunnel der Innenstadtring entlastet und in neuer Gestaltung eingeweiht.

In den ersten Jahren des neuen Jahrtausends entstand mit dem Kölntriangle im rechtsrheinischen Stadtteil Deutz ein neues Hochhaus mit einer Aussichtsplattform in Metern Höhe.

Das hervorragendste Kölner Wahrzeichen ist der gotische Dom St. Bis zu seiner Vollendung vergingen etwa Jahre; erst wurde er fertiggestellt.

Sie sind im prunkvoll gestalteten Dreikönigenschrein spätes Jahrhundert im Chorraum des Domes aufbewahrt. Severin , St. Maria in Lyskirchen , Basilika St.

Andreas , St. Aposteln , St. Gereon , St. Ursula , St. Pantaleon , St. Martin , St. Georg , St. Kunibert und St. Die meisten von ihnen wurden im Krieg schwer beschädigt, erst war die Wiedererrichtung abgeschlossen.

Peter und die Minoritenkirche sowie die Antoniterkirche und die Kartäuserkirche , weiter die Barockkirchen St.

Mariä Himmelfahrt , St. Maria in der Kupfergasse , St. Maria vom Frieden und die Ursulinenkirche St.

Corpus Christi. Die Protestanten durften in Köln erst ab öffentliche Gottesdienste feiern. Zu diesem Zweck bekamen sie von den Franzosen die gotische Antoniterkirche übereignet.

Ähnlich verhält es sich mit der Kartäuserkirche , welche in evangelischen Besitz überging. Die in der Nähe des Heumarkts befindliche Trinitatiskirche ist die erste als solche errichtete evangelische Kirche im linksrheinischen Köln.

Im Stadtteil Mülheim , das damals zum Herzogtum Berg gehörte, wurde allerdings bereits die Friedenskirche errichtet.

Zwei Vorgängerbauten wurden zerstört. Engelbert in Köln-Riehl ist der erste moderne Kirchenbau Kölns.

Zwei Kirchenruinen sind noch im Stadtbild vertreten: Alt St. Hier wurde in den er-Jahren um eine erhalten gebliebene Marienfigur die Kapelle St.

Maria in den Trümmern errichtet, die völlig zerstörte Kirche behielt nur provisorisch gesicherte Stümpfe der Umfassungsmauern.

In der Neustadt und den Vororten gibt es zahlreiche weitere Sakralbauten, unter anderem mehrere kleine romanische und gotische Kirchen sowie Beispiele für den modernen Kirchenbau.

Besonders sehenswerte Bauten werden in den Artikeln der jeweiligen Stadtteile beschrieben.

Die erste Rheinbrücke in Köln, die Konstantinbrücke , wurde von den Römern erbaut und zwei Jahrhunderte später von den Franken zerstört.

Die Reste wurden wahrscheinlich um entfernt. Sie wurde im Juni wieder abgebaut, nachdem zwischen Köln und Deutz neben der eingestürzten Hindenburgbrücke ein provisorischer Rheinübergang fertiggestellt wurde.

Es war die erste Nachkriegsbrücke mit freier Durchfahrt für den Schiffsverkehr. Zwei Autobahnbrücken verbinden die links- und rechtsrheinischen Teile des Kölner Autobahnrings :.

Charakteristisch für vier der acht Brücken ist der Anstrich, der daraufhin die Bezeichnung Kölner Brückengrün erhielt.

Dennoch entstanden in den er-Jahren Hektar Grünfläche, unter anderem der Beethovenpark. Die Festungsanlagen auf der rechten Rheinseite wurden, wo möglich, in Grünanlagen umgewandelt.

Dort ist heute ein Jazzclub zu finden. Seit dem 7. Der Blücherpark im Stadtteil Bilderstöckchen und der Vorgebirgspark in Raderthal wurden beide, obwohl sehr unterschiedlich gestaltet, Anfang des Jahrhunderts nach den Plänen des Gartenarchitekten Fritz Encke angelegt.

Der Klettenbergpark in Köln-Klettenberg wurde zwischen und in einer ehemaligen Kiesgrube als Höhenpark angelegt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Anlagen verändert oder weitgehend entfernt, und nur der westliche Teil des Parks am Theodor-Heuss-Ring mit Weiher befindet sich noch fast im ursprünglichen Zustand.

Auf der rechten Rheinseite liegt der Rheinpark , das weitläufige Gelände der Bundesgartenschau und in Deutz , das durch die Rheinseilbahn mit den linksrheinischen Anlagen Zoo und Flora verbunden ist.

Etwas weiter entfernt liegen die Groov in Zündorf sowie der Thurner Hof. Es besteht aus sieben miteinander verbundenen Seen und einer Regattastrecke.

Die Naherholungsgrünzonen am Rande Kölns werden durch einen Rundwanderweg, den Kölnpfad , dessen Etappen durch öffentliche Verkehrsmittel erreichbar sind, erschlossen und verbunden.

Der nahe gelegene Naturpark Rheinland jenseits der Ville dient ebenfalls der Stadtbevölkerung als Erholungsgebiet. Die Stadt gehört zu den Trägern des Naturparks.

Besonders bekannt ist er für die vielen in den Jahren und geborenen Elefanten. Der Botanische Garten Kölns wird Flora genannt.

Im heutigen Köln sind zahlreiche Theater ansässig. In der Stadt Köln gibt es zudem rund 60 professionelle freie und private Theater als Tourneetheater oder solche mit eigenen Spielstätten.

Die Kölner Theaterszene bildet das gesamte Spektrum vom Autorentheater über experimentelles Theater, Kabarett, klassisches Sprechtheater, Figurentheater, Märchenspiele, Performance, Tanztheater bis hin zum Volkstheater ab.

In Köln sind mehrere renommierte Sinfonie- und Kammerorchester zu Hause. Seit ist die Stadt Träger des Orchesters. Dieses Orchester wurde als Nachfolgeeinrichtung des gegründeten Orchesters des Reichssenders Köln gegründet.

An Kammerorchestern, teilweise mit hochspezialisiertem Repertoire und internationalem Renommee Alte Musik , sind zu nennen: Camerata Köln gegründet , das Kölner Kammerorchester gegründet ; bis als Capella Clementina , [99] Cappella Coloniensis in Trägerschaft des WDR , Collegium Aureum gegründet , aufgelöst in den er-Jahren , Concerto Köln gegründet und Musica Antiqua Köln gegründet , aufgelöst Köln verfügt über eine reichhaltige Chorszene.

Ein Dutzend Konzertchöre sind im Netzwerk Kölner Chöre organisiert, [] einer bundesweit einmaligen Lobbyorganisation. Die Kölner Dommusik besteht aus vier Chören.

Das Jazzhaus im Stadtgarten hat ein reichhaltiges Programm der aktuellen Spielarten des Jazz und der Weltmusik ; im Loft wird insbesondere die improvisierte Musik gepflegt.

Im alten Ballsaal des mittelalterlichen Köln, dem Gürzenich , wird ebenfalls Musik aufgeführt. Dabei ist Volksmusik nur bedingt in Anlehnung an allgemeine Volksmusik zu sehen.

Sie wird fast durchgängig in Mundart gesungen, also auf Kölsch. In jüngerer Vergangenheit hat sich eine A-cappella -Szene gebildet.

Köln ist auch der Heimatort der gegründeten Krautrock -Band Can , die im Laufe der er-Jahre zu einer der international einflussreichsten deutschen Rockbands wurde.

Seit den frühen er-Jahren war Köln ein Zentrum moderner elektronischer Musik. In den er-Jahren blühte in Köln die elektronische Musik erneut auf, diesmal jedoch unter weniger akademischen Vorzeichen.

Musiker und Bands wie Wolfgang Voigt , Whirlpool Productions und Mouse on Mars waren die bekanntesten Vertreter dieser Strömung, die allerdings stilistisch uneinheitlich und eher ein soziales Phänomen war.

Zahlreiche deutschsprachige Romane spielen in Köln. Viele Autoren leben und arbeiten in Köln. Cologne laden Autoren aus dem In- und Ausland zu literarischen Veranstaltungen ein.

Zudem existieren unabhängige Lesereihen , die im monatlichen oder halbjährlichen Rhythmus stattfinden und ihren Fokus vor allem auf jüngere Autoren sowie auf Lyrik legen, seit etwa der Literaturklub Köln [] , seit Hellopoetry [] und seit die Lesereihe Land in Sicht [].

Die Lesebühne am Brüsseler Platz besteht seit nicht mehr. Inzwischen zeigt sich auch in Köln der Trend zur Professionalisierung des literarischen Schreibens, indem sowohl an der Universität Köln als auch an der Kunsthochschule für Medien Studiengänge zum Kreativen Schreiben eingerichtet wurden.

Die Stadt ist ein wichtiges internationales Kunstzentrum. Mit der Art Cologne beherbergt sie die älteste Kunstmesse der Welt, die heute zu den weltweit wichtigsten Kunstmessen gehört.

Weiterhin gibt es unter anderem Museen für mittelalterliche Kunst, ostasiatische Kunst und Kunstgewerbe siehe Abschnitt Museen. Der gegründete Kölnische Kunstverein bietet der Gegenwartskunst Förderung und Ausstellungsfläche.

Über Galerien und Kunsthändler sind vor Ort, z. Köln verfügt über viele Museen. Jahrhundert zeigt. Einer der jüngsten Museumsneubauten ist das Erzbischöfliche Diözesanmuseum Kolumba , das, über den Resten einer romanischen Kirchenruine errichtet, Werke aus verschiedenen Epochen zeigt.

Wegweisend in ihrer Richtung sind zudem die artothek Köln für junge Kunst, das Käthe-Kollwitz-Museum , das Museum für Ostasiatische Kunst und das Museum Schnütgen für mittelalterliche Kunst, das seit in einen gemeinsam mit dem Rautenstrauch-Joest-Museum belegten neuen Gebäudekomplex expandiert ist.

Letzteres ist das einzige völkerkundliche Museum in Nordrhein-Westfalen. Flaggschiff der Kölner historischen Museen ist das Römisch-Germanische Museum , das Kunst-, Schmuck- und Alltagsgegenstände aus der römischen und merowingischen Epoche ausstellt.

Angeschlossen sind der ehemalige römische Statthalterpalast und die Mikwe , das mittelalterliche jüdische Kultbad auf dem Rathausvorplatz.

Auf diesem werden umfangreiche Grabungen unternommen, die Fundamente und Kellergeschosse des mittelalterlichen Köln zutage fördern. Daneben verfügt die Stadt über eine Radrennbahn, eine Pferderennbahn, eine Regattaanlage und zahlreiche weitere Sporteinrichtungen.

In Köln werden etwa Sportvereine mit etwa Der Baseballverein Cologne Cardinals spielt in der 1. Baseball-Bundesliga und war Deutscher Meister.

Basketball-Bundesliga vertreten. Der Amateurverein ist weiterhin der deutsche Basketballverein mit den meisten Mitgliedern und ging am Boxer des Vereins errangen bereits in den ern erste Europameistertitel.

Insgesamt stellte der Verein unter anderem vier Europameister. Seit dem Ende des Jahrhunderts ist Köln darüber hinaus ein wichtiger Standort des deutschen Rudersports.

Nach einem kurzen, heftigen Auftakt legt der Karneval bis Neujahr eine Pause ein. Dieser Abschied vom bunten Karnevalstreiben wird durch die sogenannte Nubbelverbrennung um Mitternacht von Karnevalsdienstag auf Aschermittwoch eingeläutet.

Während der Karnevalssession finden zahlreiche Sitzungen und Bälle statt. Vor allem zu den Prunk-Sitzungen findet sich die lokale Polit- und Geldprominenz ein.

So folgen nichtorganisierte Gruppen dem Ääzebär , der die kalte Jahreszeit vertreiben soll. Seitdem findet fast jedes Jahr am Karnevalssamstag der Kölner Geisterzug statt, der nachts durch verschiedene Viertel der Stadt zieht.

Weitere Veranstaltungen sind das elftägige Literaturfestival Lit. Köln ist geprägt von einer langen kulinarischen Tradition, die mit importierten, teils exotischen Elementen bereichert wurde.

Wegen der herausragenden Position im internationalen Handel wurden in der Küche bereits in früher Zeit Hering, Muscheln und viele Gewürze verwendet.

Im Mittelalter, als der Lachs , in Köln meist als Salm bezeichnet, und der Maifisch noch reichlich im Rhein vorhanden war, galten diese Fische als Arme-Leute-Essen, während der Hering in der bürgerlichen Küche sehr beliebt war.

Der rheinische Heringsstipp mit Äpfeln, Zwiebeln und Sahne zeugt noch heute davon. Muscheln rheinische Art sind heute Teil der Gastronomie.

Wirsing und Spargel werden häufig als Saisongemüse angeboten. Eine besondere Rolle in Köln spielen die Brauhäuser.

Diese dienten ursprünglich zur Bierausgabe der Kölner Brauereien und haben sich zum Hauptanbieter bürgerlicher Küche in Köln entwickelt.

Aufgrund des Herstellungsaufwandes gibt es letztere häufig nur an bestimmten Tagen. Gebäckspezialitäten sind Mutze , Muzemandeln und Krapfen sowie eine Vielzahl an gedeckten und ungedeckten Torten, die hauptsächlich mit Äpfeln und Pflaumen garniert werden.

Die Wirtschaft Kölns ist geprägt durch einen lang anhaltenden und tiefgreifenden Strukturwandel. Während Handel und Verkehr schon seit dem Mittelalter einen stabilen, tragenden Pfeiler der lokalen Wirtschaft darstellen, sind viele der traditionsreichen produzierenden Gewerbe mittlerweile aus dem Stadtbild verschwunden.

Durch die fortschreitende Tertiarisierung sind jedoch im Dienstleistungssektor neue Beschäftigungsimpulse entstanden.

Das liegt unter anderem daran, dass sich im Fahrzeugbau, Maschinenbau, Versicherungswesen und in der Film- und Fernsehproduktion sehr viele Firmenzentralen in Köln angesiedelt haben.

Der Ruf einer Medienstadt wird von der Kölner Politik nach Kräften gefördert, wobei neben Verlagswesen und Filmstudios zunehmend Musikproduktion, Computerspiele und elektronischer Handel in die öffentliche Wahrnehmung rücken.

In der Stadt gab es ca. Köln hat eine sehr diversifizierte Wirtschaftsstruktur , die schrumpfende Branchen ebenso wie Wachstumsbranchen beinhaltet.

Oppenheim , Bankhaus J. Stein oder dem A. Eine besondere Stellung nehmen traditionell die Automobilfertigung und die Energie- und Wasserversorgung ein.

Die chemische Industrie , die Lebensmittelindustrie und das Verlagsgewerbe gehören zu den wesentlichen Sektoren.

Die Bruttowertschöpfung betrug 55,9 Milliarden Euro Köln verfügte über eine Kapazität von Dazu kamen 3,6 Millionen [] Hotelgäste mit 6,24 Millionen Übernachtungen.

Von Die bekanntesten Messen der Koelnmesse sind:. Trotz der guten Verkehrsanbindungen ist der Kölner Autobahnring aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens von häufigen Staus betroffen.

Der Kölner Hauptbahnhof ist die westliche Drehscheibe des deutschen Schienenfernverkehrs. Von hier führen Bahnstrecken nach. Das erste Ereignis der Kölner Luftfahrtgeschichte scheint sich zugetragen zu haben.

Dies wurde ihm als Gotteslästerung ausgelegt und somit verboten. Er durfte allerdings seinen Ballon öffentlich zeigen. Er zählte zu den wenigen professionellen Luftfahrern, die sich Aeronauten nannten und die sich ihre Kunst durch Auftritte in Vergnügungszentren bzw.

Jahrmärkten finanzieren mussten. Derartige Auftritte von meist ausländischen Aeronauten sind für , und dokumentiert.

April die Idee eines lenkbaren Luftschiffs. Im Oktober demonstrierte er mit einem Luftschiffmodell in Mainz einige Flugversuche.

Seit ca. Dieser wurde in Betrieb genommen und entwickelte sich bis zum Zweiten Weltkrieg zum Verkehrskreuz des Westens.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er von der englischen und später der belgischen Armee bis als Militärflugplatz genutzt.

Von bis befand sich ein militärischer Flugplatz in Köln-Ostheim. Auf dem militärischen Teil sind die Flugzeuge und die Führung der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung stationiert.

Seit trägt er den Namen Konrad-Adenauer-Flughafen. Es werden Flugziele in 38 Ländern angeboten.

Ab wurden am Rhein Wasserflughäfen in Niehl und am Kunibertsufer eingerichtet. Auf dem Rhein verkehren Ausflugsschiffe, zumeist von der Köln-Düsseldorfer betrieben.

Darüber hinaus gibt es in Köln mehrere Rheinfähren. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg ging die Bedeutung der Innenstadthäfen allmählich zurück, dagegen wurden die Kapazitäten zugleich mit der Stadterweiterung durch neue Hafenanlagen im Norden erweitert.

Der Güterverkehr stieg von mit Die für geplante Fertigstellung der Nord-Süd-Stadtbahn verzögert sich möglicherweise bis In Köln gibt es ungefähr zugelassene Taxis Stand: Eine Besonderheit ist die Rheinseilbahn , sie war bis , vor dem Bau der Rheinseilbahn zur Bundesgartenschau in Koblenz, die einzige in Betrieb befindliche Seilbahn zur Überquerung eines Flusses in Deutschland.

Angelegt wurde sie anlässlich der Bundesgartenschau Köln war und ist Sitz zahlreicher öffentlicher Einrichtungen.

Ihr gehört auch die Feuerwehr Köln. Übergeordnete kommunale Verbände wie der Deutsche Städtetag , die Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände und die deutsche Sektion des Rat der Gemeinden und Regionen Europas haben ebenfalls ihren Sitz in Köln.

Köln ist neben Berlin , Hamburg und München mit etwa Auch der erste deutsche Nachrichtensender n-tv gehört zu der Mediengruppe und betreibt ihr Hauptsendezentrum in Köln.

Mit Kölncampus besitzt die Stadt auch einen eigenen Hochschulsender. Zudem sind weitere kleinere Plattenlabels und Musikverlage in der Stadt ansässig.

Köln verfügt mit dem Verlag M. KG herausgegeben wird. Köln ist Sitz des Filmbüros Nordrhein-Westfalen. Medienstandorte sind in Köln über das ganze Stadtgebiet verteilt.

Einige Fernsehstudios sind dort zu finden, in denen unter anderen für Sat. Köln war nicht zuletzt aufgrund seiner strategischen Lage über die Jahrhunderte immer wieder Ausgangspunkt, Ziel und Angriffspunkt kämpferisch-militärischer Aktionen.

Die nachgewiesene Geschichte von Streitkräften in Köln beginnt mit einer ersten Besetzung durch die Römer um 57 v. Um 68 waren die Bataver in Köln.

Um kamen niederländische Truppen nach Köln. Die erste Stehende Truppe nach der Römerzeit scheint erst wieder im Jahr dokumentiert zu sein.

Köln baute nach der Reichsmatrikel von eine Söldnertruppe mit Mann in drei Kompanien auf. Sie erhielten volkstümlich den Namen Rote Funken.

Französische Truppen besetzten ab dem 6. Ab wurden die Landstreitkräfte als Deutsches Heer bezeichnet, das Köln weiter ausbaute. Auf Grund des Versailler Vertrages wurde das Rheinland und somit Köln nach dem Ersten Weltkrieg entmilitarisierte Zone und somit durften in Köln keine deutschen Einheiten stationiert sein, bis die Wehrmacht in Köln im Rahmen der Rheinlandbesetzung einmarschierte.

Als erste britische Einheit marschierte die 1st. Cavalry Division am 6. Dezember in Köln ein. Dort entstand ab Dezember das Hauptquartier der britischen Besatzung, die erst am Februar abzog.

Dezember erreichte die Kavallerie der 1. Kanadische Division Köln. In Köln entstand das Hauptquartier der 1. Division bis zum vollständigen Rückzug am Januar Dezember errichteten neuseeländische Einheiten in Holweide ihr Hauptquartier.

Die 2. Brigade lag in Mülheim und ab dem Dezember folgte eine Artillerie-Einheit nach Mülheim und Deutz.

Das 3. Bataillon wurden in Dellbrück und Dünnwald einquartiert. Ab dem 9. März wurden weitere Einheiten nach Mülheim in die Hacketäuerkaserne verlegt — bis zum Abzug am März mit Mann aus Deutschland.

Es wurden kasernierte Einheiten der Landespolizei aufgebaut, die nach der Machtergreifung Hitlers militärisch organisiert wurden und später in die Wehrmacht übergingen.

Einheiten der Landespolizei lagen in Westhoven, Wahn und Longerich. Das linksrheinische Köln wurde am 6. März von Truppen der 3.

US-Panzerdivision erobert. April erreichten amerikanische Panzerspitzen, die zuerst in Remagen den Rhein überschritten hatten, Porz.

April wurden die rechtsrheinischen Stadtteile vollständig besetzt. März wurde die US-amerikanische Militärregierung in Köln etabliert.

Innerhalb von Tagen förderten die amerikanischen Besatzer die Instandsetzung der Kölner Infrastruktur, trieben die Entnazifizierung voran und legten die Grundlagen für den Wiederaufbau Kölns.

Juni löste eine britische Militärregierung die Amerikaner in Köln ab. Juli soll nur ein Detachement in Köln verblieben sein. Im Kölner Raum wurden entweder noch bestehende Einrichtungen der ehemaligen Wehrmacht benutzt oder neue Kasernen gebaut.

Ab wurden die Belgischen Streitkräfte umstrukturiert, wurde die Wehrpflicht in Belgien abgeschafft und ab das Hauptquartier zurück nach Belgien verlegt.

Damit verbunden war eine Verkleinerung der Einheiten in Deutschland bis hin zu deren Auflösung. Die Kasernen und Einrichtungen wurden danach in Teilen abgerissen, umgenutzt oder zu Wohnzwecken umgebaut.

In der aktuellen Bundeswehr-Struktur sind 5. Köln hat zwischen und 23 Personen das Ehrenbürgerrecht verliehen. Das Bürgerkomitee möchte mit der Auszeichnung die Aufmerksamkeit auf Bürger und Netzwerke lenken, die sich ohne finanzielle Ressourcen und oft abseits des Mainstreams der öffentlichen Meinung in Köln engagieren.

Der im Jahre entdeckte Asteroid Colonia wurde nach dem römischen Namen der Stadt benannt. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig.

Weitere Bedeutungen sind unter Köln Begriffsklärung aufgeführt. Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Köln.

Siehe auch : Liste der Stadtbezirke und Stadtteile Kölns. Mediendatei abspielen. Berlin, [48].

Ein Wintermährchen , [49]. Wahl des Kölner Stadtrates Sitzverteilung im Kölner Stadtrat [76]. Siehe auch : Liste der Oberbürgermeister der Stadt Köln.

Siehe auch : Ergebnisse der Kommunalwahlen in Köln. Siehe auch : Ergebnisse der Wahlen zu den Kölner Bezirksvertretungen.

Siehe auch : Liste Kölner Parkanlagen. Siehe auch : Liste Kölner Bahnhöfe. Siehe auch : Liste militärischer Einrichtungen und Einheiten in Köln.

Dezember — Fortschreibung des Bevölkerungsstandes auf Basis des Zensus vom 9. Mai NRW , abgerufen am Juni Stadt Köln — Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Oktober ; abgerufen am Abgerufen am Juni , abgerufen am PDF; kB In: koelnmesse.

Juli Memento vom September im Internet Archive , abgerufen am November Köln , ISBN In: Physische Geographie Deutschlands. Umwelt, Raumordnung u.

Düsseldorf , DNB World Meteorological Organization, abgerufen am 4. In: umweltbundesamt. Juli Bezirksregierung Köln, abgerufen im Juli PDF Bezirksregierung Köln, , abgerufen am 8.

In: stadt-koeln. Abgerufen am 8. Bezirksregierung legt neuen Luftreinhalteplan vor. In: Bild. Axel Springer SE, 1.

Februar , abgerufen im September April , abgerufen im Juli Stadt Köln die Oberbürgemeisterin, Juli , abgerufen im September Krefeld , ISBN November , abgerufen am 1.

Springer, , ISBN , 9. Juli ]. In: seismo. Archiviert vom Original am November ; abgerufen am November Der Inhalt der Originalseite ist nicht persisdent.

Die Angaben im Artikel beruhen auf der archivierten Version. Hinzen: Strong-motion-Stationen der Abt.

Erdbebengeologie der Universität zu Köln in den nördlichen Rheinlanden. In: Bautechnik. November ].

In: gd. September In: steb-koeln. Dezember In: Statistische Berichte. Erlangen , S. Memento vom Wasser für Roms Städte.

In: Kölner Stadt-Anzeiger. Juni , abgerufen am 9. In: Stefan Ehrenpreis Hrsg. Quellen und Forschungen zur bergischen Geschichte, Kunst und Literatur.

Berlin, Deutsches Textarchiv , abgerufen am Ein Wintermährchen. Cologne is a major cultural centre for the Rhineland ; it hosts more than 30 museums and hundreds of galleries.

Exhibitions range from local ancient Roman archeological sites to contemporary graphics and sculpture. In , under emperor Constantine I , a bridge was built over the Rhine at Cologne.

Roman imperial governors resided in the city and it became one of the most important trade and production centres in the Roman Empire north of the Alps.

Maternus, who was elected as bishop in , was the first known bishop of Cologne. The city was the capital of a Roman province until it was occupied by the Ripuarian Franks in Parts of the original Roman sewers are preserved underneath the city, with the new sewerage system having opened in Early medieval Cologne was part of Austrasia within the Frankish Empire.

In , Charles Martel commanded an army for the first time and suffered the only defeat of his life when Chilperic II , King of Neustria , invaded Austrasia and the city fell to him in the Battle of Cologne.

Cologne had been the seat of a bishop since the Roman period; under Charlemagne , in , bishop Hildebold was promoted to archbishop.

In , the archbishops of Cologne first gained noteworthy secular power when bishop Bruno was appointed as duke by his brother Otto I , King of Germany.

In order to weaken the secular nobility, who threatened his power, Otto endowed Bruno and his successors on the bishop's see with the prerogatives of secular princes, thus establishing the Electorate of Cologne , formed by the temporal possessions of the archbishopric and included in the end a strip of territory along the left Bank of the Rhine east of Jülich , as well as the Duchy of Westphalia on the other side of the Rhine, beyond Berg and Mark.

By the end of the 12th century, the Archbishop of Cologne was one of the seven electors of the Holy Roman Emperor.

Besides being prince elector, he was Arch-chancellor of Italy as well, technically from and permanently from until Following the Battle of Worringen in , Cologne gained its independence from the archbishops and became a Free City.

Thus the municipal council though in strict political opposition towards the archbishop depended upon him in all matters concerning criminal justice.

This included torture, the sentence for which was only allowed to be handed down by the episcopal judge known as the "Greve".

This legal situation lasted until the French conquest of Cologne. Besides its economic and political significance Cologne also became an important centre of medieval pilgrimage, when Cologne's archbishop, Rainald of Dassel , gave the relics of the Three Wise Men to Cologne's cathedral in after they, in fact, had been taken from Milan.

Cologne's location on the river Rhine placed it at the intersection of the major trade routes between east and west as well as the main south—north Western Europe trade route, Northern Italy to Flanders.

The intersection of these trade routes were the basis of Cologne's growth. By the city population was 50,—55, The economic structures of medieval and early modern Cologne were characterised by the city's status as a major harbour and transport hub on the Rhine.

Craftsmanship was organised by self-administering guilds, some of which were exclusive to women. As a free imperial city , Cologne was a self-ruling state within the Holy Roman Empire , an imperial estate with seat and vote at the Imperial Diet , and as such had the right and obligation to contribute to the defense of the Empire and maintain its own military force.

As they wore a red uniform, these troops were known as the Rote Funken red sparks. These soldiers were part of the Army of the Holy Roman Empire "Reichskontingent" and fought in the wars of the 17th and 18th century, including the wars against revolutionary France, when the small force was almost completely wiped out in combat.

The tradition of these troops is preserved as a military persiflage by Cologne's most outstanding carnival society, the Rote Funken. Since the second half of the 16th century the majority of archbishops were drawn from the Bavaria Wittelsbach dynasty.

Due to the free status of Cologne, the archbishops were usually not allowed to enter the city.

Thus they took up residence in Bonn and later in Brühl on the Rhine. As members of an influential and powerful family, and supported by their outstanding status as electors , the archbishops of Cologne repeatedly challenged and threatened the free status of Cologne during the 17th and 18th centuries, resulting in complicated affairs, which were handled by diplomatic means and propaganda as well as by the supreme courts of the Holy Roman Empire.

Cologne lost its status as a free city during the French period. Thus this region later became part of Napoleon's Empire.

The French modernised public life, for example by introducing the Napoleonic code and removing the old elites from power.

The Napoleonic code remained in use on the left bank of the Rhine until , when a unified civil code the Bürgerliches Gesetzbuch was introduced in the German Empire.

The permanent tensions between the Roman Catholic Rhineland and the overwhelmingly Protestant Prussian state repeatedly escalated with Cologne being in the focus of the conflict.

In the archbishop of Cologne, Clemens August von Droste-Vischering , was arrested and imprisoned for two years after a dispute over the legal status of marriages between Protestants and Roman Catholics Mischehenstreit.

In , during the Kulturkampf , Archbishop Paul Melchers was imprisoned before taking asylum in the Netherlands.

These conflicts alienated the Catholic population from Berlin and contributed to a deeply felt anti-Prussian resentment, which was still significant after World War II, when the former mayor of Cologne, Konrad Adenauer , became the first West German chancellor.

Industrialisation changed the city and spurred its growth. Vehicle and engine manufacturing was especially successful, though the heavy industry was less ubiquitous than in the Ruhr area.

The cathedral , started in but abandoned around , was eventually finished in not just as a place of worship but also as a German national monument celebrating the newly founded German empire and the continuity of the German nation since the Middle Ages.

Some of this urban growth occurred at the expense of the city's historic heritage with much being demolished for example, the city walls or the area around the cathedral and sometimes replaced by contemporary buildings.

Cologne was designated as one of the Fortresses of the German Confederation. Cologne was occupied by the British Army of the Rhine until , under the terms of the Armistice and the subsequent Versailles Peace Treaty.

Konrad Adenauer , the mayor of Cologne from until and later a West German chancellor, acknowledged the political impact of this approach, especially since Britain had opposed French demands for a permanent Allied occupation of the entire Rhineland.

As part of the demilitarisation of the Rhineland , the city's fortifications had to be dismantled. This was an opportunity to create two green belts Grüngürtel around the city by converting the fortifications and their fields of fire into large public parks.

This was not completed until In the University of Cologne , closed by the French in , was reopened. This was considered to be a replacement for the loss of the University of Strasbourg on the west bank of the Rhine, which reverted to France with the rest of Alsace.

Cologne prospered during the Weimar Republic —33 , and progress was made especially in public governance, city planning, housing and social affairs.

Social housing projects were considered exemplary and were copied by other German cities. Cologne competed to host the Olympics, and a modern sports stadium was erected at Müngersdorf.

When the British occupation ended, the prohibition of civil aviation was lifted and Cologne Butzweilerhof Airport soon became a hub for national and international air traffic, second in Germany only to Berlin Tempelhof Airport.

The democratic parties lost the local elections in Cologne in March to the Nazi Party and other right wing parties.

The Nazis then arrested the Communist and Social Democrats members of the city assembly, and Mayor Adenauer was dismissed.

Compared to some other major cities, however, the Nazis never gained decisive support in Cologne. Significantly, the number of votes cast for the Nazi Party in Reichstag elections had always been the national average.

Cologne was home to the th Infantry Regiment and the 26th Artillery Regiment. The Allies dropped 44, During the Bombing of Cologne in World War II , Cologne endured air raids [17] by the Western Allies , which caused approximately 20, civilian casualties and almost completely wiped out the central part of the city.

The devastation was recorded by Hermann Claasen from until the end of the war, and presented in his exhibition and book of Singing in the furnace.

Cologne - Remains of an old city [20]. Cologne was taken by the American First Army in early March This loss was mainly caused by a massive evacuation of the people to more rural areas.

The same happened in many other German cities in the last two years of war. By the end of , however, the population had already recovered to approximately , Despite Cologne's status as the largest city in the region, nearby Düsseldorf was chosen as the political capital of the federated state of North Rhine-Westphalia.

With Bonn being chosen as the provisional federal capital provisorische Bundeshauptstadt and seat of the government of the Federal Republic of Germany then informally West Germany , Cologne benefited by being sandwiched between two important political centres.

The city became—and still is—home to a number of federal agencies and organizations. After reunification in , Berlin was made the capital of Germany.

In architect and urban planner Rudolf Schwarz called Cologne the "world's greatest heap of rubble".

Schwarz designed the master plan for reconstruction in , which included the construction of several new thoroughfares through the city centre, especially the Nord-Süd-Fahrt "North-South-Drive".

The master plan took into consideration the fact that even shortly after the war a large increase in automobile traffic could be anticipated.

Plans for new roads had already, to a certain degree, evolved under the Nazi administration, but the actual construction became easier when most of the city centre was in ruins.

Gereon , Great St. Martin , St. The rebuilding of those churches and other landmarks such as the Gürzenich event hall was not undisputed among leading architects and art historians at that time, but in most cases, civil intention prevailed.

The reconstruction lasted until the s, when the Romanesque church of St. Kunibert was finished. In , the city's population reached pre-war numbers again.

In the s and s Cologne's economy prospered for two main reasons. The first was the growth in the number of media companies, both in the private and public sectors; they are especially catered for in the newly developed Media Park, which creates a strong visual focal point in Cologne's city centre and includes the KölnTurm , one of Cologne's most prominent high-rise buildings.

The second was the permanent improvement of the diverse traffic infrastructure, which made Cologne one of the most easily accessible metropolitan areas in Central Europe.

Due to the economic success of the Cologne Trade Fair , the city arranged a large extension to the fair site in At the same time the original buildings, which date back to the s, were rented out to RTL , Germany's largest private broadcaster, as their new corporate headquarters.

Cologne was the focus of the New Year's Eve sexual assaults in Germany , with over women reporting that they were sexually assaulted by persons of African and Arab appearance.

Cologne is divided into 9 boroughs Stadtbezirke and 85 districts Stadtteile : [29]. Located in the Rhine-Ruhr area, Cologne is one of the warmest cities in Germany.

It has a temperate — oceanic climate Köppen: Cfb with cool winters and warm summers. It is also one of the cloudiest cities in Germany, with just hours of sun a year.

Its average annual temperature is In January, the mean temperature is 2. The record high temperature of 40C F happened on 25 July during the July European heat wave in which Cologne saw three consecutive days over 38C F.

Temperatures can vary significantly over the course of a month with warmer and colder weather. Precipitation is spread evenly throughout the year with a light peak in summer due to showers and thunderstorms.

Cologne is regularly affected by flooding from the Rhine and is considered the most flood-prone European city. Cologne is the fourth-largest city in Germany after Berlin , Hamburg and Munich.

As of 31 December , there were 1,, people registered as living in Cologne in an area of There were , women and , men in Cologne. For every 1, males, there were 1, females.

In , there were 11, births in Cologne of which In the city, the population was spread out with According to the Statistical Office of the City of Cologne, the number of people with a migrant background is at The average household size was 1.

Cologne residents with a foreign citizenship as of 31 December is as follows: [42]. These dialects are spoken in the area covered by the Archdiocese and former Electorate of Cologne reaching from Neuss in the north to just south of Bonn , west to Düren and east to Olpe in the North-West of Germany.

Kölsch is one of the very few city dialects in Germany, which also include the dialect spoken in Berlin , for example.

As of , It is known that in the early second century it was a bishop's seat. The first historical Bishop of Cologne was Saint Maternus.

According to the census, 2. In , about Cologne also has one of the oldest and largest Jewish communities in Germany. The city's administration is headed by the mayor and the three deputy mayors.

The long tradition of a free imperial city, which long dominated an exclusively Catholic population and the age-old conflict between the church and the bourgeoisie and within it between the patricians and craftsmen have created its own political climate in Cologne.

Various interest groups often form networks beyond party boundaries. The resulting web of relationships, with political, economic, and cultural links with each other in a system of mutual favours, obligations and dependencies, is called the 'Cologne coterie'.

This has often led to an unusual proportional distribution in the city government and degenerated at times into corruption: in , a "waste scandal" over kickbacks and illegal campaign contributions came to light, which led not only to the imprisonment of the entrepreneur Hellmut Trienekens, but also to the downfall of almost the entire leadership of the ruling Social Democrats.

She received City Councillors are elected for a five-year term and the Mayor has a six-year term.

Source: City of Cologne [52]. The reconstruction of the city followed the style of the s, while respecting the old layout and naming of the streets.

Thus, the city today is characterized by simple and modest post-war buildings, with a few interspersed pre-war buildings which were reconstructed due to their historical importance.

Some buildings of the "Wiederaufbauzeit" era of reconstruction , for example, the opera house by Wilhelm Riphahn , are nowadays regarded as classics of modern architecture.

The presence of animals in Cologne is generally limited to insects, small rodents, and several species of birds. Pigeons are the most often seen animals in Cologne, although the number of birds is augmented each year by a growing population of feral exotics, most visibly parrots such as the rose-ringed parakeet.

The sheltered climate in southeast Northrhine-Westphalia allows these birds to survive through the winter, and in some cases, they are displacing native species.

The plumage of Cologne's green parrots is highly visible even from a distance, and contrasts starkly with the otherwise muted colours of the cityscape.

Cologne had 5. Great St. Martin Church. Basilica of St. Other famous buildings include the Gürzenich, Haus Saaleck and the Overstolzenhaus.

Of the twelve medieval city gates that once existed, only the Eigelsteintorburg at Ebertplatz, the Hahnentor at Rudolfplatz and the Severinstorburg at Chlodwigplatz still stand today.

Several bridges cross the Rhine in Cologne. In particular the iron tied arch Hohenzollern Bridge Hohenzollernbrücke is a dominant landmark along the river embankment.

The observation deck has been closed since A selection of the tallest buildings in Cologne is listed below. Other tall structures include the Hansahochhaus designed by architect Jacob Koerfer and completed in —it was at one time Europe's tallest office building , the Kranhaus buildings at Rheinauhafen , and the Messeturm Köln "trade fair tower".

Cologne has several museums. The famous Roman-Germanic Museum features art and architecture from the city's distant past; the Museum Ludwig houses one of the most important collections of modern art in Europe, including a Picasso collection matched only by the museums in Barcelona and Paris.

The Museum Schnütgen of religious art is partly housed in St. Cecilia, one of Cologne's Twelve Romanesque churches.

Many art galleries in Cologne enjoy a worldwide reputation like e. Galerie Karsten Greve , one of the leading galleries for postwar and contemporary art.

Cologne was also an important hotbed for electronic music in the s Studio für elektronische Musik, Karlheinz Stockhausen and again from the s onward.

The public radio and TV station WDR was involved in promoting musical movements such as Krautrock in the s; the influential Can was formed there in The large annual literary festival Lit.

Cologne features regional and international authors. The main literary figure connected with Cologne is the writer Heinrich Böll , winner of the Nobel Prize for Literature.

Cologne is well known for its beer, called Kölsch. Kölsch is also the name of the local dialect. This has led to the common joke of Kölsch being the only language one can drink.

During the 18th century, this perfume became increasingly popular, was exported all over Europe by the Farina family and Farina became a household name for Eau de Cologne.

In Wilhelm Mülhens entered into a contract with an unrelated person from Italy named Carlo Francesco Farina who granted him the right to use his family name and Mühlens opened a small factory at Cologne's Glockengasse.

In later years, and after various court battles, his grandson Ferdinand Mülhens was forced to abandon the name Farina for the company and their product.

He decided to use the house number given to the factory at Glockengasse during the French occupation in the early 19th century, The Cologne carnival is one of the largest street festivals in Europe.

However, the so-called "Tolle Tage" crazy days do not start until Weiberfastnacht Women's Carnival or, in dialect, Wieverfastelovend , the Thursday before Ash Wednesday, which is the beginning of the street carnival.

Zülpicher Strasse and its surroundings, Neumarkt square, Heumarkt and all bars and pubs in the city are crowded with people in costumes dancing and drinking in the streets.

Hundreds of thousands of visitors flock to Cologne during this time. Generally, around a million people celebrate in the streets on the Thursday before Ash Wednesday.

Cologne and Düsseldorf have a "fierce regional rivalry", [63] which includes carnival parades, football , and beer. In addition, Cologne enjoys a thriving Christmas Market Weihnachtsmarkt presence with several locations in the city.

As the largest city in the Rhine-Ruhr metropolitan region, Cologne benefits from a large market structure. Bachem, Taschen , Tandem Verlag , and M.

DuMont Schauberg. Several clusters of media, arts and communications agencies, TV production studios, and state agencies work partly with private and government-funded cultural institutions.

The German flag carrier Lufthansa and its subsidiary Lufthansa CityLine have their main corporate headquarters in Cologne. Cologne has the country's highest density of pubs per capita.

Historically, Cologne has always been an important trade city, with land, air, and sea connections. Cologne-Bonn Airport is the second largest freight terminal in Germany.

In Cologne had 4. Cologne shows a significant increase in startup companies , especially when considering digital business.

Cologne has also become the first German city with a population of more than a million people to declare climate emergency.

lköln

Lköln Video

Lköln Video

1 thoughts on “LkГ¶ln Add Yours?

  • Es ist Meiner Meinung nach offenbar. Ich empfehle, die Antwort auf Ihre Frage in google.com zu suchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *